Dienstag, 26. Dezember 2017

Opa Hans Benefiz-Deutschland Tour 2018 für das Projekt Auszeit für die Seele - Kostenlose Ferien für Krebspatienten

Opa Hans Benefiz-Deutschland Tour 2018 für das Projekt Auszeit für die Seele - Kostenlose Ferien für Krebspatienten





Der Rad-Botschafter Opa Hans fährt auch 2018 wieder unter der Schirmherrschaft des SH-Gesundheitsministers Dr.Heiner Garg eine DE-Tour, die ihn ab dem 25.5.2018 über 21 Stationen (Landeshauptsädte) bis nach München und Bonn führen wird.

Enden wird die Tour in Bonn im Ministerium für Gesundheit.
Auf der Tour wird er über die Zusammenhänge über Armut und Krebs informieren, aber auch Spenden sammeln, um damit mittellosen Krebspatienten eine einwöchige Ferienwoche, eine Auszeit für die Seele, zu ermöglichen. Damit mit der Tour möglichst viele Spenden eingesammelt werden soll ab dem 1.3.2018 in jeder Stadt die Benefizaktion angeradelt werden. Jede Stadt soll dabei mitmachen. in jeder Stadt sollen in diesem Zeitraum mindestens 5000 km geradelt werden. Schulen, Sportvereine, Firmen, Betriebsräte, Kliniken können dabei jeweils einige km radeln und für jeden geradelten km einen Euro spenden.
5000 km sind nicht viel, wenn z.B. 150 Radler mitmachen, für jeden einzelnen sind das dann 33,33 km.


Für diese Aktion werden Feuerwehren gesucht, die diese Aktion entlang der Strecke vor Ort unterstützen.
Der Tourplan ist auch unter komoot abrufbar.
Ein Ablaufplan ist hier eingestellt:
https://radeln-gegen-krebs-tour-2018.blogspot.de/p/ablaufplan.html
Das erreichte Spendenergebnis soll dann jeweils während des öffentlichen Empfangs in der Etappenstadt veröffentlicht werden.

Meldungen werden unter info@auszeit-für-die-seele.info erbeten.

Auszeit für die Seele e.V.

vertreten durch 

Annemarie Hunecke ( 1.Vorsitzende) 

59199 Boenen
Friedrichstr.26
www.auszeit-für-die-seele.info
mail: info@auszeit-für-die-seele.info

Service Telefon: 02383 - 9182775

Registergericht Amtsgericht Hamm 
Vr-Nr.: 42 AR 389/ 2017



Zum Opa Hans Song 

"Hey Gott, ich brauche mehr Zeit" sagt hier ein Grossvater, der an Zungenboden-Krebs erkrankt ist, der aber noch nicht sterben will, weil er seine Enkel noch aufwachsen sehen will. Und das ist eine Situation, die in Deutschland auf Zigtausende Familien zutrifft ! Opa Hans sucht jetzt bundesweit im Kampf gegen den Krebs Sänger .


Dienstag, 31. Januar 2017

Sandra Cramer erzählt auf Youtube von ihrer Krankheit

Lymphknotenkrebs

Sandra Cramer erzählt auf Youtube von ihrer Krankheit

DORTMUND Wenn Sandra Cramer aus ihrem Leben erzählt, dann hören Tausende zu. Innerhalb weniger Monate ist die 19-jährige Dortmunderin zu dem geworden, was man heute Internet-Star nennt. Das, was sie zu erzählen hat, ist alles andere als alltäglich oder gewöhnlich. Denn Sandra Cramer hat Krebs.


Freitag, 27. Januar 2017

Vortragstermin 01.02.2017 in Hamm


Das DRK–Senioren–Stift Mark und Provitaale beschäftigen sich mit dem größten Organ des Menschen:

Dem Darm.

Wie Sie den Darm stärken, damit er Sie unterstützen kann, können Sie in einem Vortrag im DRK-Senioren-Stift Mark erfahren. Am Mittwoch, den 01.02.2017 um 18.30 Uhr informiert Sie Frank Bierkemper in einer interaktiven Veranstaltung über:

Das Gesundheitsorgan, was der Darm für Ihre Gesundheit tun kann.


Ort: Marker Allee 88 in Hamm-Untrup

Bei Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie das DRK–Senioren-Stift oder proVitaale gerne telefonisch, per E-Mail oder informieren Sie sich im Internet auf Facebook, Stichwort – teamvitaale – sowie auf der Homepage

Sonntag, 25. September 2016

Darmkrebs: 5-Jahresüberlebensrate schwankt je nach Klinik

PD Dr. med. Bernd Greger, Helmut-G.-Walther-Klinikum Lichtenfels, im Interview zu schwankenden Überlebensraten in Darmkrebszentren




Mit mittlerweile 285 zertifizierten Darmkrebszentren ist die Qualität der Versorgung  bei dieser Erkrankung gestiegen. Doch ist das 5-Jahres-Überleben der Patienten im Vergleich der Zentren sehr unterschiedlich – wie jetzt eine erstaunliche Statistik aus Oberfranken zeigt. Dr. Bernd Greger stellte sie auf dem Viszeral-Kongress in Hamburg vor.

Mittwoch, 21. September 2016

Blähungen: Was im Darm passiert!

Blähungen können peinlich und auch sehr schmerzhaft sein. Dr. Johannes erklärt Euch, woher sie kommen können und ab wann Ihr zum Arzt solltet. Außerdem berichtet Dr. Johannes von den Erfahrungen als Arzt mit Patienten, die ihre Fürze angezündet haben - nicht ganz ungefährlich.


4279 Kilometer für die Darmkrebsstiftung

Sie hat es geschafft: Caroline Himbert, 23-jährige Medizinstudentin aus Walpershofen, hat den Pacific Crest Trail gemeistert. 


4279 Kilometer lief sie, um Geld für eine Darmkrebs-Stiftung zu sammeln.


Weiterlesen

4279 Kilometer für die Darmkrebsstiftung

Sie hat es geschafft: Caroline Himbert, 23-jährige Medizinstudentin aus Walpershofen, hat den Pacific Crest Trail gemeistert. 4279 Kilometer lief sie, um Geld für eine Darmkrebs-Stiftung zu sammeln.
Weiterlesen